Anzeige
Lager sind ein wichtiges, gar unverzichtbares Element eines jeden Unternehmens, dass mit realen – also mit der Hand greifbaren Waren arbeitet. Ob nun Holz, Stoffe, Möbel, Hygieneartikel, Metalle, Rohstoffe, oder, oder, oder in den Regalen und Schüben des Lagers aufbewahrt werden, ist dabei erst einmal völlig egal. Denn mit was auch immer Sie handeln sollten und was auch immer Sie aufbewahren müssen, ein gut organisiertes und hochwertiges Lager wird Ihnen immer Vorteile bringen. Es ist nämlich klar, wenn Ihre Artikel sicher verstaut, platzsparend angeordnet und leicht aufzufinden sind, dann können Sie sowohl kostbare Zeit und auch Arbeitskraft zahlen. Besonders wichtig ist es dabei auf höchste Qualität und Effizienz bei dem Kauf Ihres Lagersystems zu achten.

Natürlich ist in unserer heutigen, modernisierten und vor allem digitalisierten Gesellschaft der Wandel auch an Lagern nicht ohne Auswirkungen vorbeigezogen. Zu einem gut funktionierenden Lagersystem gehört heute auch ganz klar die digitale Komponente: Ein rundum digitalisierte Smart-Lösung für Ihr Lagersystem – bedienbar durch eine App.

Wie die klassische Lagerwirtschaft von solchen digitalen Lösungen profitiert und wie Sie diese in Ihr Lagersystem integrieren können, erfahren Sie in diesem umfassenden Artikel über die Entwicklung und die Vorteile der Digitalisierung in dieser Branche. Zusätzlich zeigen wir Ihnen die aktuell beliebtesten und effizientesten Lagersysteme, die Sie selbstverständlich an das neue digitale System koppeln können, um das Maximum an Leistung, Zeitersparnis und Rentabilität aus Ihrem Lagersystem rauszuholen.

Die effizientesten Lagersysteme für jeden Bedarf

Arbeiter mit Gabelstapler - aus dem Artikel - Vorteile der Digitalisierung in der Lagerwirtschaft und dessen Entwicklung
Lagermanagement in der Supply Chain – GRIN.com

Lagersysteme gibt es in einer unglaublich großen Vielfalt. Kein Wunder, denn der Bedarf, Gegenstände zu lagern, ist ebenso von einer großen Vielfalt geprägt. Es macht nämlich einen großen Unterschied, ob Sie denn beispielsweise riesige Rollen an Papier, Fässer voller Flüssigkeit oder vielleicht doch kleine, abgepackte Pakete lagern. Genauso kann es auch sein, dass in einem Lager die unterschiedlichsten Artikel in verschiedenen Größen aufbewahrt werden. Keine Überraschung also, dass hierbei unterschiedliche Bedürfnisse entstehen. In manchen Fällen werden großzügige Regale benötigt, in anderen etwa Lagertürme oder Regale mit speziellen Schüben. Auch Restbleche, Palettentürme, Schubladen oder ein Blechlagerregal sind ebenfalls Optionen, die für die Lagerung infrage kommen können. Selbstverständlich ist auch ein Mix dieser Lagermöglichkeiten machbar. Wenn Sie also ein Lagersystem aufbauen, dann sollten Sie vor allem eines wissen: Was möchte ich lagern und in welchen Mengen. Mit diesen Informationen können Sie zusammen mit Experten das richtige Lagersystem für sich festlegen und zusammenstellen. Und das Beste: Je nach Bedarf können diese Systeme ausgetauscht oder erweitert werden, sodass diese individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst sind. Wir haben einige der effizientesten und praktischsten Lagerarten nun für Sie zusammengefasst.

Blechlagerschublade: Twentower

Der sogenannte Twentower ist der Klassiker unter den Blechlagerschubladen. Ein optimales, einfaches Handling und eine sehr hohe Lagerdichte stehen bei dieser Art der Lagerung im Mittelpunkt. Das Regal ist für horizontale Lagerung gedacht und kann beeindruckende Fachlasten von bis zu 3 Tonnen zu. Damit ist das Regal auch für schwerste Gegenstände bestens geeignet. Die Nutzung von bis zu 20 Blechen lässt dabei höchstmögliche Flexibilität zu. Zudem können Sie frei konfigurieren, ob Sie eine einseitige oder gar zweiseitige Be- und Entladung der Bleche wünschen. Somit wird die Lagerarbeit vom lästigen Hindernis zum fließenden Teil Ihres optimierten Prozesses. Noch effizienter wird es aber, wenn Sie die digitale Lösung nutzen, die es mittlerweile auf dem Markt gibt. Damit können Sie das gesamte Lager per App digitalisieren. Das heißt, dass Sie per App und durch einfaches Scannen Ihr Lager zu jedem Zeitpunkt perfekt im Blick haben. So wissen Sie stets den Lagerbestand und auch, welche Artikel wo liegen. Lästiges Suchen und Zählen fällt dadurch wie von Zauberhand weg. Diese Systeme sind zudem meist cloud-basiert und auf so gut wie jedes Lager anwendbar.

Höchste Flexibilität mit dem Blechlager-Wechselturm

Sie brauchen noch mehr Mobilität und Flexibilität? Dann wird der Blechlager-Wechselturm womöglich die ideale Lösung für Sie sein. Dieser ist nämlich eine innovative Lagermöglichkeit, die sowohl Platz als auch Zeit spart – dahinter steht das moderne Wechselprinzip. Dieses basiert auf einem Pufflager und einem Außenlager, welche dank der Nutzung von gleichen Ladungsträgern Hand in Hand arbeiten. So wird die Flexibilität erhöht, während Sie gleichzeitig den Platzbedarf in der Maschine merkbar verringern. Selbstverständlich sind dabei beide Sorten auf Abruf verfügbar, was diese Lagermöglichkeit umso effizienter und lohnender macht. Dadurch, dass das Lagersystem gezielt direkt an der Maschine positioniert wird und zusätzlich um die Kran-Vakuum-Technik erweitert werden kann, haben Sie sogar eine noch größere Zeitersparnis.

Auch dieses System kann an die cloud-basierte digitale Lösung in App-Form angebunden werden. So haben Sie den Überblick über Ihr Lager – und das mit nur wenigen Klicks.

Digitalisierung: Lagern mit App

Dass man Lager per App organisieren kann, das war natürlich längst nicht immer so. Früher war dies mit hohen Aufwänden bei der Inventur und oft mit langem und ernüchternden Suchen verbunden. Durch die Digitalisierung konnte sich aber von dieser Problematik getrennt werden. Dadurch, dass alle Lagerbestände vollständig digital erfasst werden können, sparen Sie sich viel Zeit, Mühe und natürlich auch die damit verbundenen Kosten.

Besonders vorteilhaft an der digitalen Lösung ist, dass Sie so individuell ist wie Ihr Lager selbst. Die App und das System können auf die verschiedensten Lager aus unterschiedlichen Materialien angewendet werden. Ob Coillager, Blechlager, Landgutlager oder Stückgutverwaltung – für all dies ist eine digitale Verwaltung möglich. Die Nutzeroberfläche kann ganz nach dem individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden und es können so viele Nutzerprofile angelegt werden wie nötig. Zudem ist sie zu einer Vielzahl an Lagerverwaltungstechniken fähig. Ob chaotisch, numerisch oder nach einem anderen Prinzip, das entscheiden Sie.

Lagerrist mit Tablet - aus dem Artikel - Vorteile der Digitalisierung in der Lagerwirtschaft und dessen Entwicklung
Lagerlogistik 4.0 – Das Warenlager der Zukunft ist digital – Smapone.com

FAQs

Abschließend haben wir für Sie noch einmal alle wichtigen Fragen rund um das Thema Lagerverwaltungssysteme und die Digitalisierung von Lagersystemen zusammengefasst. Somit haben Sie hier alles Wissenswerte auf einen Blick.

Welche Arten von Lagersystemen gibt es?

Lagersysteme gibt es in den unterschiedlichen Ausführungen, je nach dem, was gelagert werden soll. Besonders beliebte Systeme sind aber beispielsweise Blechlagerregale, Blechlager-Wechseltürme, Schubregale oder Paletten.

Welche Vorteile hat die Digitalisierung eines Lagers?

Die Digitalisierung eines Lagers bringt viele Vorteile mit sich. So haben Sie den gesamten Lagerbestand auf dem Bildschirm vor sich und können außerdem lästiges Suchen vermeiden. Die Positionen und Verfügbarkeiten sind Ihnen durch das einfache Einscannen der Lagerbestände zu jedem Zeitpunkt bekannt.

Kann ich mein Lagersystem digitalisieren lassen?

Die Cloud-basierte digitale Lösung ist auf die meisten gängigen Lagersysteme anwendbar. Sie können die App für verschiedenste Lager aus unterschiedlichen Materialien nutzen und von den Vorteilen profitieren.

Nach welchem Lagerverwaltungsprinzip arbeitet die App?

Die App ist zu der Anwendung verschiedenster Lagerverwaltungsprinzipe im Stande. Das ABC-Prinzip, die Platz-numerische Lagerung oder das Fifo-Prinzip sind einige Beispiele. Welches Prinzip Sie also anwenden möchten, entscheiden Sie nach Ihren persönlichen Bedürfnissen.

Ist die App schnittstellenkompatibel?

Ja, die webbasierte App ist schnittstellenkompatibel zu ERP, Schnittprogrammen und auch zu Kantprogrammen.